Architects Team Marc Steffens

Vom Bruchsteinhaus zum zertifizierten Passivhausbüro
Ein moderner Arbeitsplatz mit Loftcharakter
Ein offener und heller Raum auf drei Ebenen, hochwertige Materialien und ein optimiertes Energiekonzept zeichnen das neue Passivhausbüro des Architects Team Marc Steffens in Hauset (Belgien) aus. Das 164 Quadratmetergroße Loftbüro vereint Familientradition mit modernem Design: Es entstand aus einem rund 150 Jahre alten Bruchsteingebäudeaus dem Familienbesitz des Architekten Marc Steffens. Das besondere Konzept überzeugte auch das Passivhaus Institut in Darmstadt (Deutschland). Die Forschungseinrichtung wird das Büro zertifizieren und führt eine Studie zum thermischen und feuchtetechnischen Verhalten des Gebäudes durch.

 

Stahlträger und Metallrohre als Designelemente
Der Umbau startete 2009 mit dem Abbruch aller Böden und Innenmauern. Aufneuen Dachträgern aus Holz wurden zunächst flache Dachziegeln verlegt, um ein modernes Erscheinungsbild zu erzeugen.Im Anschluss folgte eine Holzkonstruktion für die Innenwände, in die Fasern aus Zellstoff als spezielles Dämmmaterial eingeblasen wurden. Stahlträger und Stützen bilden die innere tragende Struktur. Sie sind genauso wie die Rohre der Lüftung in die Innenarchitektur als Designelemente eingebunden.

Im gesamten Gebäude sind moderne Erkenntnisse zur Energieeffizienz berücksichtigt. Die Außenfassaden etwa sind mit einer Schutzschicht behandelt, die Wasser abweist und gleichzeitig Wasserdampf durchlässt.Der gesamte Stromverbrauch wird durch Solarplatten auf dem Dach und im Garten gedeckt. Fenster und Türen sowie eine innovative Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung wurden verwendet.

Moderne trifft Tradition
Das moderne Design entsteht durch verschiedene gestalterische Elemente. Eine Treppe aus Eichenholz und Strahlträgern verbindet die drei Ebenen des Lofts. In der Mitte der Räume befindet sich ein besonderer Hingucker: ein ovaler Raum für die Sanitäranlagen mit goldfarbenen Außenwänden, der alle Etagen durchdringt. Im Kontrast mit den kühlen Stahlelementen bildet die goldene Farbe einen warmen Ruhepunkt. Neben modernen Materialien legte der Architekt Wert auf Nachhaltigkeit und Tradition. Auf demKellerboden wurden dieOriginalfliesen verlegt,und die Außenfassade aus Bruchsteinen wurde ebenso erhalten.

 

Passivhaus Institut forscht erstmalig in Belgien

Das Passivhaus Institut in Darmstadt führt erstmalig in Belgien eine Studie zum Verhalten von Temperatur und Feuchtigkeit am Passivbüro des Architects Team Marc Steffens durch. Der Inhaber Marc Steffens erklärt, wie die Studie abläuft.

Herr Steffens, warum hat das Passivhaus Institut Ihr Projekt ausgewählt?
Das Besondere an unserem Passivhausbüro ist, dass wir die Bruchsteinmauer erhalten habenund daher keine Außendämmung anbringenwollten. Wir verwendeteneine Innenwanddämmung aus 42Zentimeter dicker Zellulose in direktem Kontakt zur Außenwand. Diese innovative Art der Dämmung überzeugte das Passivhaus Institut. Für mein Team und mich ist die Studieeine sehr gute Erfahrung. Das Institut entwickelte 1990 das erste Passivhaus überhaupt und arbeitet international.

Wie läuft die Studie ab?

Durch die Unterstützung vieler Partner brachten wir die Kosten in Höhe von 25.000 Euro auf und konnten im Oktober 2012 starten. Das Institut installierte Sensorenund Messgeräte in den Räumen und direkt im Mauerwerk. Die Geräte speichern alle 30 Sekunden die Temperatur- und Feuchtigkeitswerte für das Institut.

Was sind die ersten Ergebnisse?

Das Institut führt die Studie zwei Jahre lang durch. Ein eindeutiges Ergebnis liegt erst Ende 2014 vor. Unser erster Erfolg: Schon jetzt zeigen die Werte, dass die Außenmauern trocknen.

Architekt und Planer

Architects Team Marc Steffens
Frepert 33, B-4730 HAUSET
Tel.: +32 (0)87 65 64 64
Fax: +32 (0)87 63 04 65
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Internet: www.ateam.be

Fotos

Fotografin: Dr. Petra Steffens

Passivbüro Architekt Marc Steffens

Das Loftbüro des Architects Team Marc Steffens

 

Passivbüro Architekt Marc Steffens

Hell und modern: Der Eingangsbereich

 

Passivbüro Architekt Marc Steffens

Glaswände trennen einen Besprechungsraum vom übrigen Loft

 

Passivbüro Architekt Marc Steffens

Kühles Metall trifft auf Goldfarbe: Treppe und ovaler Sanitärblock

 

Passivbüro Architekt Marc Steffens

Architekt Marc Steffens

 

Architects Team Marc Steffens

Büro Hauset
Frepert 33, B - 4730 HAUSET
Tel. : +32 (0)87 65 64 64
Fax : +32 (0)87 63 04 65
Email : info@ateam.be

Büro Wavre
avenue pasteur 6h, B - 1300 WAVRE
Tel. :+32 (0)10 68 64 57
Gsm:+32 (0)473 68 55 90
Email : info@ateam.be

Büro Luxemburg
Duerstroos, 14a, L - 9689 TARCHAMPS
Tel.: +352 661 65 64 64
Email : info@passivehouse.lu